derzeit nehmen wir an der hausarztzentrierten versorgung der LKK bayern und der AOK bayern (S15) teil. von seiten der politik wurden zum 1.10.2019 die vorsorgeintervalle (gesundheitsvorsorge) auf drei jahre in der gesetzlichen versicherung gestreckt. im rahmen der hausarztverträge sind weiterhin untersuchungen jedes (LKK) oder alle zwei jahre (AOK) möglich.

wir empfehlen Ihnen, sich vor aufsuchen eines fachartzes unbedingt weiterhin eine überweisung durch uns ausstellen zu lassen. nur so ist ein zuverlässiger informationsfluss an unsere praxis gewährleistet, der eine umfassende beratung und weiterbehandlung ermöglicht. hierzu ist auch eine einwilligung durch Sie gemäß DSGVO sinnvoll.

aktuell führen wir neben allen sonstigen regelimpfungen vor allem impfungen gegen die fsme (frühsommermeningoencephalitis = virale hirnhautentzündung) durch.

im zusammenhang mit der aktuellen coronavirus pandemie verweisen wir auf die informationsseiten des rki (robert-koch-instituts):
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikobewertung.html
sollten Sie aktuell erkältet/krank oder infektiös sein oder hatten Sie kontakt zu einem nachgewiesen COVID 19 Infiziertem: melden Sie Ihren praxisbesuch bitte telefonisch an und betreten Sie die praxis zunächst NICHT ! wir holen Sie gerne vor der praxis ab und kümmern uns um Sie.

bei einer geplanten fernreise sollten Sie sich unbedingt rechtzeitig (1-2 monate) vor reisebeginn durch uns reisemedizinisch beraten lassen, dies ist allerdings keine leistung Ihrer krankenkasse sondern erfolgt gegen private rechnungsstellung. wir raten derzeit aufgrund der unklaren pandemieentwicklung und den daraus evtl. resultierenden reiseeinschränkungen von fernreisen generell ab.

urlaubsinformation:
urlaub von mittwoch, den 16.9.2020 bis freitag, den 25.9.2020; vertretung dres. Frey, maitenbeth, zu den sprechzeiten, tel. 08076-1888

urlaubsvertretung
außerhalb unserer sprechzeiten erhalten Sie ärztliche hilfe in der kvb bereitschaftspraxis an der kreisklinik ebersberg, sowie unter 116117. in dringenden notfällen erreichen Sie die rettungsleitstelle unter 112